WS mit Christoph Grupp

Sonntag, 10. April 2016 18:00- 20:00 danach Jam bis 22.00
im T
anzraum des BZI Valiergasse 15, 6020 Innsbruck

Inhalt:

Zentrum

Das Wissen um die eigene Mitte bringt Stabilität, Klarheit und öffnet für neue Wege. Wir wollen uns aus verschiedenen Richtungen unserem Zentrum nähern und es klar in unserem Körper, Bewusstsein und Empfinden verankern. Von diesem Schwerpunkt ausgehend, traten wir verbindlich in Beziehung zu unserer Umwelt, dem Boden und anderen TänzerInnen. Dies ermöglicht eine klarere Kommunikation und damit Sicherheit und Verlässlichkeit, aus der heraus sich mehr Freiheit und Spaß für den Tanz ergibt.

Vitae und Gedanken:

Voller Dankbarkeit über die Freude mit der sich mein Körper seit jeher dem Bewegen hin gibt, habe ich vor Jahren die Contact Improvisation für mich entdeckt.
In der Freiheit, die sie mir eröffnet, erfahre ich immer wieder das Glück der Selbstvergessenheit, das intensive Erleben des Verschmelzens mit einem Tanzpartner, einer Tanzpartnerin oder der Musik und auch die pure Lust am Toben oder Geschichten erzählen.
Mein Interesse folgt dabei dem Weg der Leichtigkeit, von der Leichtsinnigkeit bis zur Verbindlichkeit und zurück.
Inspiriert von Lehrerinnen und Lehrern wie Ray Chung, Peter Krempelsetzer, Sabine Parzer, Martin Keogh, Barbara Pfund, dem Leben und vielem anderen habe ich Zugänge zu Technik, Improvisation, Spiritualität und Körperlichkeit erfahren dürfen.
Kommend von einer physikalisch-technischen Ausbildung mit klaren Strukturen, finde ich im Tanz die Öffnung für den Augenblick, das Loslassen von Plänen, das Annehmen des Unvorhergesehenen und den Genuss der Zeitlosigkeit.

Kosten:

Workshop mit Jam 20,00 €
Jam : 9,00 €

Anmeldung unter:

innsbruck@contactjam.at